Neue Erkenntnisse dank des Vulkanausbruchs am Fagradalsfjall

Island. Auf der Halbinsel Reykjanes herrscht wieder Ruhe nach dem diesjährigen Vulkanausbruch. Doch in der wissenschaftlichen Welt ist der Ausbruch 2021 gerade sehr präsent: Gleich zwei Artikel in der aktuellen Ausgabe von Nature widmen sich Forschungsergebnissen zu dieser Zeit. Und mehrere Merkmale des Ausbruchs am Fagradalsfjall waren vergleichsweise ungewöhnlich. Eine Zusammenfassung davon lieferte auch Veðurstofa Íslands auf seiner Website.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Geologie, Island, Vulkanismus/ Erdbeben | Schreib einen Kommentar

Längster Lehrerstreik Norwegens – Ende nicht in Sicht

Norwegen. Obwohl das neue Schuljahr in Norwegen schon im August begonnen hat, haben viele Kinder keinen richtigen Unterricht. Denn die Lehrer streiken seit drei Monaten. Sie fordern mehr Lohn, um den Beruf wieder attraktiv zu machen. Laut NRK ist es bereits der längste Lehrerstreik der Geschichte – und kein Ende in Sicht.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gesellschaft, Norwegen | Schreib einen Kommentar

Papageitaucher fliegen aus – nicht so robust wie 2021

Heimaey (Island). Die jungen Papageitaucher fliegen jetzt aus – und nicht alle schaffen es auf Anhieb in die richtige Richtung. Auf Heimaey in den Westmännerinseln ist es Tradition, dass Kinder verirrte Jungvögel aufsammeln und an geeigneter Stelle wieder fliegen lassen. Für Wissenschaftler ist diese Zeit auch die Chance, den Zustand des Vogelnachwuchses zu überprüfen. So robust wie im vergangenen Jahr ist die diesjährige Generation nicht, zeigt die Statistik auf lundi.is.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Biologie, Island | Schreib einen Kommentar

Leuchtturminsel Bjørnøy vor Bodø an privat verkauft

Bodø (Norwegen). Eine eigene Insel in Norwegen – das hätten wohl viele gern. In der Region Helgeland wechselten in den vergangenen Jahren mehrere Inseln den privaten Besitzer. Um den jüngsten Inselverkauf gab es Diskussionen: Denn die Insel Bjørnøy östlich von Landegode vor Bodø war zuvor öffentliches Eigentum und Ausflugsziel, und darauf befindet sich ein historisches Leuchtturmwärterhaus mit dem früheren Leuchtfeuer. Sie wurde für umgerechnet 650 000 Euro verkauft. Darüber berichtete NRK.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Geschichte, Meer, Norwegen | Schreib einen Kommentar

Gut, aber illegal: Färöischer Wodka vor Verkaufsstart gestoppt

Färöer. Die färöische Lebensmittelbehörde hat einen bereits preisgekrönten Wodka kurz vor dem Verkaufsstart gestoppt. Der Grund: Das Wasser stammt nicht aus einer behördlich zugelassenen Quelle. Tatsächlich stammte es aus einem Süßwasserreservoir unter dem Meeresboden, die beim Bau des Untersee-Tunnels nach Sandoy angestochen wurde. Darüber berichtete kvf.fo.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Färöer, Gesellschaft, Meer | Schreib einen Kommentar

Großfeuer in Nickelwerk in Montschegorsk

Montschegorsk (Russland). Ein Großbrand hat einen Teil des Nickelwerks Kola GMK in Montschegorsk zerstört. Das Feuer ist inzwischen gelöscht. Niemand wurde verletzt. Betroffen war die Kobaltabteilung. Kola GMK ist das weltgrößte Nickelwerk und eine Tochterfirma des privaten russischen Metallurgiekonzerns Nornickel. Darüber berichteten hibiny,com und der Barents Observer.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bergbau, Russland, Wirtschaft | Schreib einen Kommentar

Klarheit in Schweden: Der rechts-konservative Block hat gewonnen

Schweden. Die Auszählung der Wahlstimmen aus dem Ausland und der letzten vorab abgegebenen Stimmen am Mittwoch hat Klarheit in das Wahlergebnis vom 11. September gebracht: Der rechts-konservative Block hat doch eine deutlichere Mehrheit von drei Sitzen bekommen. Die sozialdemokratische Premierministerin Magdalena Andersson gab daraufhin ihren Rücktritt bekannt und bleibt nur noch übergangsweise im Amt. Darüber berichtete unter anderem SVT.Mit Update 19.45 Uhr

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Politik, Schweden | Schreib einen Kommentar

Erster Baum Islands höher als 30 Meter

Island. Erstmals seit der Eiszeit wächst wieder ein Baum mit mehr als 30 Metern Höhe auf Island. Es handelt sich um eine Sitkafichte in Kirkjubæjarklaustur, gepflanzt 1949. Der Baum erhielt den Titel „Baum des Jahres“. Das meldete die isländische Forstbehörde, Skógræktin.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Schreib einen Kommentar

Finnland: Bären aus Wildpark entkommen – erschossen

Kuusamo (Finnland). Nur kurz dauerte die Freiheit einer Bärin, die aus dem privaten Raubtierpark in Kuusamo entwich. Da es nicht gelang, sie einzufangen und zu betäuben, wurde sie erschossen. Es war nicht das erste Problem des Suurpetokeskus: Das Zentrum befindet sich bereits wegen seiner Tierhaltung im Fokus der Behörden. Darüber berichtete Yle.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Biologie, Finnland | Schreib einen Kommentar

Knappe Wahl in Schweden – Vorsprung für rechts-konservativen Block

Schweden. Die Moderaten mögen bis zum Schluss gehofft haben, dass es nicht so kommt. Doch die Umfragen haben recht behalten: Es haben mehr Leute die Schwedendemokraten gewählt als die Moderaten. Wie vorhergesagt ist auch der Unterschied zwischen den Blöcken so hauchdünn, dass die letzten ausgezählten Stimmen die Regierungsfrage entscheiden können. Dazu gehören die vorab abgegebenen Stimmen und die Stimmen der Schweden im Ausland.  Nach jetzigem Stand hat der rechts-konservative Block mit dem moderaten Spitzenkandidaten Ulf Kristersson die Nase vorn. Dessen Zugewinn beruht ausschließlich auf den Stimmen der Schwedendemokraten.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Politik, Schweden | Schreib einen Kommentar