Mit dem Flugzeug

Wer lieber mehr Zeit vor Ort als unterwegs verbringen möchte, wählt gerne das Flugzeug für die Anreise. Die meisten größeren Orte verfügen über einen Regionalflughafen, der von ihrer jeweiligen Hauptstadt bedient wird. Es gibt auch einige wenige Direktflüge zum Polarkreis.

Flughafen Kirkenes

Flughafen Kirkenes. Sowohl die finnische als auch die
russische Grenze sind nah.

Will man innerhalb des Nordens mit dem Flugzeug reisen, kann man Glück oder Pech haben, abhängig davon, ob man eine Ländergrenze überfliegen möchte oder nicht.  Man kommt beispielsweise  direkt von Tromsø nach Kirkenes – beides liegt in Norwegen.

Will man dagegen vom schwedischen Luleå nach Kirkenes, hilft es nicht, dass man bereits so weit nördlich ist. Man muss über Stockholm und Oslo fliegen oder den langen Landweg in Kauf nehmen.

Eine Ausnahme ist die Route Tromsø (N) – Luleå (S) – Oulu (F). Die grenzüberschreitende Verbindung wird von der schwedischen Fluggesellschaft Nextjet gemeinsam  mit Arctic Link AB betrieben und vermarktet als „Arctic Airlink“.

Hintergrund dieser aufs Inland ausgerichteten Struktur ist, dass nur wenige Linien in diesen dünnbesiedelten Gebieten sich wirtschaftlich selbst tragen. Um der Bevölkerung dennoch Verkehrsverbindungen zur Verfügung stellen zu können, werden ausgewählte Inlandsstrecken mit öffentlichen Mitteln bezuschusst. Vor allem Norwegen setzt auf das Flugzeug, da das Bahnnetz bereits in Bodø endet.