Frisbeegolf – eine Sportart für alle

Finnland. Sie stehen mitten im Wald oder in einem Park auf der grünen Wiese: Stahlgestänge, von denen Ketten herunterhängen, mit einer Art Korb. Es handelt sich um die Ziele für Frisbeegolf, auch Discgolf oder auf Finnisch Kiekkogolf genannt – ein in den nordischen Ländern sehr beliebter Sport. Im Gegensatz zum klassischen Golf ist Frisbeegolf sehr günstig auszuüben – man braucht nur die Frisbeescheibe, die Nutzung der Anlagen ist meist gratis. Doch man kann auch bis zum Profiniveau kommen. Gerade wurden in Finnland das Turnier European Open ausgetragen, berichtet Yle.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Finnland, Sport | Schreib einen Kommentar

Änderung geplant: Obergrenze bei Delfinjagd auf den Färöer

Färöer. Internationale Kritik an der Jagd auf Meeressäuger wurde auf den Färöer bisher immer abgeschmettert. Doch nun ist eine Gesetzesänderung in Vorbereitung: Für die Jagd auf Weißseitendelfine soll es probeweise eine Obergrenze von 500 Tieren im Jahr geben. Auslöser waren die massiven Proteste gegen eine Delfinjagd im September 2021 mit 1428 toten Tieren. Darüber berichtete KVF.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Färöer, Gesellschaft, Meer | Schreib einen Kommentar

Nationalpark Lofotodden: Projekt gegen menschliche „Spuren“

Lofoten (Norwegen). „Sporløs lofotturisme“, also Lofotentourismus ohne Spuren, ist ein Projekt, mit dem der neue Lofotodden Nationalpark nach Lösungen für ein ganz spezielles Abfallproblem sucht: menschliche Fäkalien und Toilettenpapier am Wegesrand. Die Hoffnung ist, ein Konzept zu entwickeln, das dann auch in anderen Gegenden eingesetzt werden kann. Darüber berichtete NRK.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Norwegen, Tourismus | Schreib einen Kommentar

Finnland: Erdbeben in Enontekiö mit Stärke 2,8

Enontekiö (Finnland). Überraschung am Morgen für die Bewohner von Hetta in Enontekiö und darüber hinaus: Um 7.03 Uhr Ortszeit erschütterte ein Erdbeben der Stärke 2,8 den Arm von Finnland. Erdbeben dieser Stärke sind in Finnland zwar selten – aber sie kommen doch immer wieder vor. Darüber berichtete Yle.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Finnland, Geologie, Vulkanismus/ Erdbeben | Schreib einen Kommentar

Grönländischer Pastor suspendiert – wegen Trommeltanz?

Nuuk (Grönland). Ein Pastor in Nuuk ist nach seiner Predigt zum Nationalfeiertag am 21. Juni suspendiert worden. Inzwischen haben sich bereits fast 1000 Grönländer mit ihrer Unterschrift für ihn eingesetzt. Die Vermutung: Der Arbeitgeber hat sich am Trommeltanz gestört. Vor 300 Jahren hatte die Kirche den Trommeltanz verboten, doch inzwischen ist er als immaterielles Weltkulturerbe anerkannt. Darüber berichteten Sermitsiaq und KNR. Mit Update 21 Uhr.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Geschichte, Gesellschaft, Grönland | Schreib einen Kommentar

Hochbetrieb auf Spitzbergen – und die dritte Havarie des Sommers

Spitzbergen (Norwegen). Nach zwei Coronasommern, in denen die Reise nach Spitzbergen nur schwer möglich war, werden Touristen nun wieder mit offenen Armen empfangen. Doch die wirtschaftliche Belebung kommt mit Begleiterscheinungen. Innerhalb kürzester Zeit sind nun drei Schiffe in der Inselgruppe havariert. Bisher ist es immer gut ausgegangen – aber von dem jüngsten Ereignis erfuhr die Küstenwache nur durch Zufall. Darüber berichteten NRK und Svalbardsposten.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Meer, Norwegen, Spitzbergen | Schreib einen Kommentar

Ab 1. September: Nachtzug Hamburg-Stockholm als Dauerangebot

Schweden. Ohne Flugzeug in den Norden reisen?  Ab dem 1. September wird das noch ein bisschen einfacher. Dann startet nämlich der Nachtzug Hamburg-Stockholm der schwedischen Bahn (SJ) – als tägliches, dauerhaftes Angebot.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Schweden, Tourismus, Verkehr | Schreib einen Kommentar

SAS-Pilotenstreik beendet – Einigung erzielt

Schweden/Norwegen/Dänemark. Der Streik der SAS-Piloten in Schweden, Norwegen und Dänemark ist vorbei. Im Laufe der vergangenen Nacht gab es eine Einigung zwischen der SAS-Führung und den vier skandinavischen Pilotengewerkschaften. Dabei wurde offenbar ein wichtiger Kompromiss erzielt, der die während der Pandemie entlassenen Piloten betrifft. Das neue Abkommen soll fünf Jahre gelten. (Quelle u.a. SVT). Die Flüge sollen größtenteils schon heute wie geplant stattfinden. Aufgrund der besonders prekären Lage von Spitzbergen hatte es für die Inselgruppe bereits eine verlängerte Ausnahmeregelung gegeben. Siehe auch Piloten machen Ausnahme für Spitzbergen – auch „Mein Schiff 3“ half

Veröffentlicht unter Norwegen, Schweden, Tourismus, Verkehr | Schreib einen Kommentar

Walrosse auf Sommertour – Oslo und Ostsee

Norwegen/Finnland. Laut den üblichen Lexika sind Walrosse Tiere, die die Regionen des hohen Nordens besiedeln. Sie können aber ganz offenbar auch anders. Sowohl in Norwegen als auch in Finnland machen Walrosse gerade Schlagzeilen. Zuvor war eins sogar an der südlichen Ostseeküste gesichtet worden. Der Besuch lief nicht überall ohne Schaden ab. Mit Update 20.7.,11.45 Uhr: Das Walross in Finnland ist gestorben. Das Walross in Norwegen ist zum Glück weiter in gutem Zustand.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Biologie, Finnland, Meer, Norwegen | Schreib einen Kommentar

Mückenmangel am Mývatn – schlecht für Wasservögel

Island. Es gibt in diesem Jahr extrem wenig Mücken am Mývatn, dem Mückensee, meldet RÚV. Was wie eine gute Nachricht für Touristen klingt, ist eine schlechte für die Wasservögel dort: Es gibt nur wenig Nachwuchs, weil es an Nahrung fehlt. Einbrüche im Mückenbestand sind dort ein wiederkehrendes Phänomen.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Biologie, Island | Schreib einen Kommentar