Färöer

Färöer

Die Färöer bestehen aus 18 Inseln,
von denen 17 bewohnt sind. Dazu kommen
rund 750 Schären.Karte mit Hilfe von stepmap.

Flagge Färöer

Føroyar

Bevölkerung: 50 030

Hauptstadt: Tórshavn

Sprache: Färöisch

Staatsoberhaupt: Königin Margrethe II von Dänemark

Regierung: Premierminister ist der Sozialdemokrat Aksel V. Johannesen. Er führt eine Koalition aus Sozialdemokraten (Javnaðarflokkurin), den separatistisch-sozialistischen Republikanern (Tjóðveldi) und der liberalen Fortschrittspartei (Framsókn).

Verteidigung: Als Teil Dänemarks Mitglied der NATO. Die NATO betrieb bis 2007 auf Streymoy eine Radarstation.  Die dänischen Streitkräfte überwachen das Territorium. Es gibt keine eigene färöische Armee und die Färinger müssen keinen Dienst in der dänischen Armee leisten.

Wirtschaft: Nicht Mitglied der EU, aber über Abkommen verbunden. Wirtschaftsunion mit Island.

Währung: Färöische Krone (entspricht der dänischen Krone, austauschbar)

Territorium: Die Färöer sind ein autonomer Teil des dänischen Königreiches. Die Autonomie erhielten sie bereits 1948. In einem Vertrag von 2005 wurden ihre Rechte noch mehr ausgeweitet und betreffen auch die Außenpolitik.

Zurück zu Länder