Archiv der Kategorie: Literatur

Ab morgen: Festival „Nordischer Klang“ in Greifswald

Greifswald. Musik aus unterschiedlichen Genres, Kunst, Lesungen und Diskussionen: Mit einem umfangreichen Programm findet der 31. Nordische Klang in Greifswald vom 6. bis zum 15. Mai wieder wie gewohnt statt, hauptsächlich Open Air. Zur Eröffnungsfeier morgen spielen die Bands Three … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Finnland, Foto, Gesellschaft, Island, Kunst, Literatur, Musik, Norwegen, Schweden | Schreib einen Kommentar

Rezension: „Was Sie dachten, niemals über Finnland wissen zu wollen“

In Gedanken reisen oder in echt? Egal! Finnland ist jede Art von Reise wert, und damit wir besser vorbereitet sind, hat Tarja Prüss alles Wichtige dazu aufgeschrieben: „Was Sie dachten, niemals über Finnland wissen zu wollen“ ist der neue Titel … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Finnland, Literatur | 2 Kommentare

Isländische Ministerin möchte historische Handschriften zurück

Island/Norwegen/Dänemark. Wer hat das Recht auf die mittelalterlichen Handschriften, die der isländische Gelehrte Árni Magnússon gesammelt hat? Die Hälfte davon liegt im gleichnamigen Institut in Kopenhagen. Island und Norwegen würden gerne Manuskripte ausleihen, die ihr Land betreffen, doch das Institut … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Geschichte, Island, Literatur, Norwegen | Schreib einen Kommentar

Nordischer Rat: Erster Literaturpreis für Grönland

Zum ersten Mal geht der Literaturpreis des Nordischen Rates nach Grönland – an die Schriftstellerin Niviaq Korneliussen. Weitere Preisträger sind Eivør (Musik), Elin Persson (Kinder- und Jugendbuch) sowie das Team hinter „Flugt“ (Film). Der Umweltpreis ging an Concito/Danmarks Grønne Tænketank. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Färöer, Film, Gesellschaft, Grönland, Klima, Literatur, Musik, Schweden | Schreib einen Kommentar

Rezension: „Meine Welt schmilzt“ von Line Nagell Ylvisåker

Als der Klimaforscher Ketil Isaksen 1995 zum ersten Mal nach Spitzbergen kam, fiel ihm auf, dass die Häuser keine Dachrinnen hatten. Es regne so gut wie nie. Spitzbergen sei eine arktische Wüste, war die Erklärung. Das hat sich geändert. Line … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Klima, Literatur, Norwegen, Spitzbergen | Schreib einen Kommentar

Festival Nordischer Klang digital mit späterer Live-Zugabe

Greifswald. Wie ein Festival organisieren, wenn man nicht weiß, ob es überhaupt stattfinden kann? Das Kulturfestival „Nordischer Klang“ in Greifswald will eigentlich seinen 30. Geburtstag live mit internationalen Künstlern und Publikum feiern. Neben  einem digitalen Teil zum traditionellen Termin im … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Film, Finnland, Island, Kunst, Literatur, Musik, Norwegen, Schweden | Schreib einen Kommentar

Skellefteå: Gedichte und Musik aus dem Eisloch – diesmal digital

Skellefteå (Schweden). Eigentlich wäre in diesem Jahr der zehnte Geburtstag des internationalen Winterschwimmens in Skellefteå fällig gewesen, zu dem sonst mehrere Hundert Teilnehmer kommen. Aus bekannten Gründen konnte die Veranstaltung in diesem Jahr nicht durchgeführt werden. Die Disziplinen „Eislochpoesie“ und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Literatur, Musik, Schweden, Sport | Schreib einen Kommentar

Nordischer Rat: Umweltpreis für den Ehrendoktor von Nólsoy

Der Umweltpreis des Nordischen Rates ging in diesem Jahr an Jens-Kjeld Jensen von den Färöer. Jensen ist mit seiner Begeisterung für die färöische Natur sowohl Forscher als auch Vermittler und wirbt für den Erhalt der Artenvielfalt. Die Preisverleihung fand virtuell … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Biologie, Färöer, Film, Finnland, Literatur, Musik, Norwegen, Schweden | Schreib einen Kommentar

Spitzbergen: Eisbärin und Junges per Helikopter ausgeflogen

Spitzbergen (Norwegen). Eine Eisbärin und ihr Junges wurden am Montagabend auf die Nordseite des Isfjords geflogen, weil sie dem Longyearbyen zu nahe kamen. Die Aktion wurde besonders kritisch beobachtet, da dabei zuletzt eine Eisbärin starb. Diesmal scheint alles gut gegangen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Biologie, Literatur, Schweden, Spitzbergen | Schreib einen Kommentar

Rezension: „Wasser und Zeit“ von Andri Snær Magnason

Im Jahr 1809 zettelte der gebürtige Däne Jørgen Jørgensen auf Island die Revolution an. Er verkündete, Island sei frei und unabhängig von dänischer Staatsgewalt. Es müssten keine Steuern mehr an Dänemark gezahlt werden, die Isländer könnten Handel treiben, mit wem … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Island, Klima, Literatur | Schreib einen Kommentar