Archiv der Kategorie: Spitzbergen

Kreuzfahrtschiff vor der norwegischen Küste in Seenot

Norwegen. Das Kreuzfahrtschiff Viking Sky vor der Küste von Møre und Romsdal sendete heute um 14 Uhr den Mayday-Ruf. Das berichtete NRK. Es hatte Motorprobleme – gleichzeitig tobte gerade ein ausgewachsener Sturm aus Westen, also Richtung Küste, mit hohen Wellen. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Meer, Norwegen, Spitzbergen, Tourismus, Verkehr | Hinterlasse einen Kommentar

Spitzbergen: Tempelfjord-Eis für Schneemobile gesperrt

Spitzbergen. Eisbären und Ausflügler auf Schneemobilen sind keine gute Kombination. Ein Teil des vereisten Tempelfjords auf Spitzbergen ist deshalb nun komplett für Motorschlitten gesperrt, auf dem anderen stark eingeschränkt, so das Büro des Sysselmannen. Damit sollen die Bären und Robben … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Biologie, Norwegen, Spitzbergen, Tourismus | Hinterlasse einen Kommentar

Großübung zur Seenotrettung bei Spitzbergen geplant

Spitzbergen. Nach dem Unfall der „Northguider“ in der Hinlopenstraße bei Spitzbergen war die Bereitschaft bei Notfällen dort in der Diskussion. Nicht zum ersten Mal allerdings in Norwegen: Im Projekt SARiNOR hatten staatliche und private Stellen bereits eine Liste von notwendigen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Arktis, Meer, Norwegen, Spitzbergen, Tourismus | Hinterlasse einen Kommentar

Spitzbergen: Isfjord bleibt wohl wieder eisfrei

Spitzbergen. Auch in diesem Jahr bleibt der Isfjord auf Spitzbergen wohl eisfrei. Diesen Schluss zogen Forscher der Universität Spitzbergen, die dort regelmäßig die Temperatur messen, jüngst in Svalbardsposten. Das ist nur eins der vielen Zeichen, die zeigen, dass der arktische … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Arktis, Klima, Meer, Norwegen, Spitzbergen | Hinterlasse einen Kommentar

Spitzbergen: 332 000 Liter Diesel aus dem Havaristen entfernt

Spitzbergen. Der auf Grund gelaufene Krabbenfänger Northguider in der Hinlopenstraße bei Spitzbergen ist keine große Gefahr mehr für die Umwelt. Die 332 000 Liter Diesel sind komplett abgepumpt worden. Das meldete nun die norwegische Küstenschutzbehörde (Kystverket).

Veröffentlicht unter Meer, Spitzbergen, Verkehr, Wirtschaft | Hinterlasse einen Kommentar