Finnmarksløpet: Dallas Seavey Erster in Neiden

Finnmarksløpet

Thomas Wærner unterwegs, Finnmarksløpet.
Foto Reidar Arnesen

Finnmark. Die ersten Teilnehmer des Finnmarksløpet (siehe Heute beginnt Europas längstes Schlittenhunderennen) haben schon fast die Hälfte der Strecke hinter sich: Wer den Checkpunkt Neiden erreicht, hat von den insgesamt 1209 Kilometer schon 557 zurückgelegt. Erster in Neiden war der viermalige Iditarod-Sieger Dallas Seavey aus den USA. Den aktuellen Stand zeigt Finnmarksløpet auf seiner Webseite als Liste oder Karte mit GPS-Tracker. Videos und Interviews, wegen der vielen amerikanischen Zuschauer sowohl auf Norwegisch als auch auf Englisch, gibt es auf der öffentlichen Facebookseite der Veranstalter.

Dieser Beitrag wurde unter Norwegen, Sport veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.