Schlittschuh-Saison in Luleå ist vorbei

Luleå (Schweden). Der Frühling kommt auch in Nordschweden. Nach einer Woche mit viel Sonne und deutlichen Plusgraden hat die Eisbahn um Luleå nun geschlossen. Das Eis trägt zwar noch, ist aber zu schlecht zum Schlittschuhlaufen. 

Eisbahn

Schlittschuh-Saison vorbei: Das Eis in Luleå ist inzwischen zu schlecht.

Ende Februar hatte es schon einmal eine Warmphase mit Plusgraden gegeben. Kälte und Schnee kehrten aber noch einmal zurück nach Nordschweden und legten den Grund für einen „Vårvinter“ mit Spaß auf dem Eis. In Luleå räumen Mitarbeiter der Kommune jeden Winter eine Bahn auf dem Eis rund um das Stadtzentrum frei, das auf einer Halbinsel liegt. Es wird nicht nur Schnee geräumt, die Eisfläche wird auch regelmäßig abgehobelt, sodass Schlittschuhläufer dort gute Bedingungen vorfinden. Es ist auch möglich, bis zu einer nahen Insel zu laufen.

Das ist nun vorbei: Schneller als erwartet mussten die Mitarbeiter der Kommune Mülleimer, Bänke und Windschutz einräumen. Die kräftige Sonne ließ tagsüber zu große Pfützen entstehen. Die gefroren zwar nachts meist wieder, aber nicht ausreichend glatt zum Schlittschuhlaufen. Und es sind weiter tagsüber Plusgrade angesagt. Grundsätzlich trägt das Eis aktuell noch, einige Spaziergänger und Eisangler nutzen noch die letzten Tage auf dem Lulefjärden. Die Leih-Tretschlitten sind allerdings bereits weggeräumt, in Norra Hamn gibt es auch keinen Zugang mehr von der Promenade hinunter auf die Eisfläche.

Eisstraßen teilweise noch befahrbar

Der Skärgården von Luleå und weiter nördlich ist noch vom Eis umklammert. Mehrere Wochen lang konnte man sogar mit dem Auto über offiziell unterhaltene und freigegebene Eisstraßen auf Schäreninseln fahren. Das Eis ist immer noch sehr dick. Wie lange sie noch befahren werden können, hängt von der Wetterlage ab. Zeitweise waren sie bereits geschlossen, teilweise wurde auch das zugelassene Gewicht schon reduziert. Das Eis jenseits der Schären haben die Stürme der vergangenen Wochen hinüber nach Finnland geweht.

An Land liegt jedoch noch reichlich Schnee zum Skifahren. Und in den Bergen hat es gerade erst neu geschneit – dort weicht der Winter noch nicht so schnell.

Frühere Artikel zur Eisbahn in Luleå und zum nordschwedischen Winter:

Rückblick auf die Saison:

Eisbahn Luleå from Andrea Seliger on Vimeo.

Dieser Beitrag wurde unter Schweden, Sport veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.