Schneeunwetter über Schweden und Finnland

Schweden/Finnland. Dass es in den nordischen Ländern im Januar schneit, ist eigentlich keine Nachricht. Dass gleich drei Fernzüge auf der Strecke bleiben und die Passagiere evakuiert werden müssen (in Vännäs, Ånge und Långsele, Schweden), kommt allerdings nicht so oft vor. Nach SVT war es eine Entgleisung, die zu einer Beschädigung einer Leitung geführt hatte. Andere Züge waren während des Unwetters gar nicht erst losgefahren. Besonders heftig betroffen waren Västernorrland und Västerbotten. Für einige Gebiete galt eine Klasse 3-Warnung für Schnee. Es ist die erste Klasse 3-Warnung für Schnee seit zehn Jahren. Viel Schnee bekam auch Südfinnland. In beiden Ländern gab es Verkehrschaos und Stromausfälle. Nach wie vor keinen Schnee gibt es dagegen in den tieferen Lagen von Tromsø, Nordnorwegen – und das ist schon ziemlich ungewöhnlich.

Dieser Beitrag wurde unter Finnland, Klima, Schweden, Verkehr veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.