Noch mehr neue Ausbruchsstellen im Geldingadalur

Reykjanes (Island). Im Geldingadalur gibt es seit gestern mindestens vier neue Ausbruchsstellen, die eng nebeneinander an einer Spalte liegen. Insgesamt hat der Vulkan am Fagradalsfjall bisher mehr als 10 Millionen Kubikmeter Lava produziert. Die zwischenzeitlich ausgefallenen Webcams von RÚV sind nun wieder im Einsatz – wenn Nebel und Gase nicht gerade die Sicht nehmen.

Neue Krater Geldingadalur

Die vielen Krater rund Lavaströme sind nachts nun besonders eindrucksvoll. Screenshot der Webcam von RÚV auf Geldingadalur

Dass der Vulkan so zugänglich ist, verschafft auch den Wissenschaftlern neue Erfahrungen. So befand sich eine Gruppe Geologen gerade dort, als plötzlich die neuen Ausbruchsstellen in dem bestehenden Lavafeld  erschienen: “Es war absolut fantastisch” so Dozentin Ingibjörg Jónsdóttir zu RÚV. Es sei nicht so gewesen, dass sich plötzlich das Land öffnete, sondern es sei daraus hervorgesprudelt. Nachteil: Ein Abschnitt des markierten Wanderweg wurde davon  überströmt. Für die Besucher ist nun ein Ersatz geschaffen worden. Inzwischen gibt es nun mindestens acht Ausbruchstellen.

Nach den jüngste Messungen der Geologen anhand von Luft- und Satellitenbildern hat der Vulkan am Fagradalsfjall inzwischen mehr als 10,3 Millionen Kubikmeter Lava produziert, die inzwischen 0,75 Quadratkilometer Fläche einnimmt. Der Lavafluss schwankt zwischen  5 bis 10 Kubikmetern pro Sekunde insgesamt.

Erste Trauung am Vulkan

Inzwischen haben die ersten entdeckt, dass ein Vulkanausbruch nicht nur ein prima Ausflugsziel, sondern auch eine tolle Kulisse für eine Trauung ist: Zwei Männer gaben sich dort das Ja-Wort, nachdem sie ihre Hochzeit im Herbst aufgrund der Pandemie aufgeschoben hatten.

Früherer Artikel zum Thema:

Vulkanausbruch im Geldingadalur breitet sich aus

Video der Vulkanologen der Universität Island von den neuen Ausbruchsstellen kurz nach ihrem Erscheinen.

Anzeige
Dieser Beitrag wurde unter Island, Vulkanismus/ Erdbeben veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.