Island: Keine Jagd auf Finnwale in diesem Sommer

Island. Die Finnwale um Island können auch diesen Sommer entspannt schwimmen. Kristján Loftsson, Chef des Walfangunternehmens Hvalur hf, kündigte  gegenüber Morgunblaðið an, dass er dieses Jahr auf die Jagd verzichten werde. Zum einen werde sein einziger Absatzmarkt, Japan, inzwischen von subventionierten japanischen Walfängern versorgt. Zum anderen sei es nicht möglich, bei der Verarbeitung eines Wals den entsprechenden Abstand laut der isländischen Corona-Vorschriften einzuhalten. Auch im vergangenen Jahr fiel der Walfang aus. 2018 erlegte Kristján Loftssons Crew 144 Finnwale und zwei Blauwal-Finnwal-Hybriden.

Frühere Artikel zum Thema:

 

Dieser Beitrag wurde unter Biologie, Island, Meer, Wirtschaft veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.