Finnland öffnet für Touristen aus Deutschland und Österreich

Aavasaksa

 Aavasaksa

Finnland. Die finnische Regierung öffnet ab morgen, 1. Juli, die Grenzen für Touristen aus weiteren Länder mit niedriger Inzidenz: Deutschland, Österreich, Liechtenstein, Italien, Slovakien und Tschechien. Das meldete die Regierung gestern. Der Weg zum Finnlandurlaub ist damit für viele frei, auch wenn sie noch nicht vollständig geimpft sind. Finnland verlangt keinen Coronatest bei der Einreise aus den Ländern mit niedriger Inzidenz, dies kann aber für die Fähren oder Fluggesellschaften notwendig sein. Finnland akzeptiert Touristen aus Ländern mit einer 14-Tage- Inzidenz von weniger als 25 Neuinfektionen pro 100 000 Einwohner. Welche das sind, ist auf dieser Seite zu erfahren. Geimpfte können bereits mit den entsprechenden Dokumenten einreisen. Weitere Auskünfte und Beratung gibt es über finentry.

Früherer Artikel zum Thema:Finnland lässt wieder Touristen ins Land – nach strengen Kriterien

 

Dieser Beitrag wurde unter Finnland, Tourismus veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.