Finnland auf dem Weg zur Normalität – aber mit geschlossenen Grenzen

Finnland. Das Wetter spielte mit: Seit gestern dürfen in Finnland nach zwei Monaten Corona-Pause Restaurants wieder öffnen – und bei mehr als 20 Grad bis jenseits des Polarkreises war Außengastronomie besonders begehrt. Während Finnen in immer mehr Ländern ohne Quarantäne willkommen sind, bleiben Finnlands Grenzen aber zunächst weiter für die meisten geschlossen.

Aavasaksa

Einem Ausflug auf den Aavasaksa zu Mittsommer steht nichts im Weg – sofern man es über die finnische Grenze schafft.

Rechtzeitig zum Ferienbeginn hatte die finnische Regierung vergangene Woche bereits ihre Empfehlungen zum Inlandstourismus gelockert. Bisher wurde davon abgeraten – nun sollen Finnen wieder mit gutem Gewissen ihre „Mökkis“ aufsuchen oder anderswo im Land Urlaub machen dürfen. Ausländischen Hüttenbesitzern ist der Weg weiter versperrt, solange kein dringender Grund wie etwa Einsturzgefahr vorliegt.

Diese Dinge sind nun seit gestern wieder erlaubt, teilweise mit besonderen Auflagen:

  • Versammlungen von bis zu 50 Personen
  • Restaurant- und Barbesuche
  • Besuch von Schwimmbädern und öffentlichen Saunas
  • Besuch von Museen
  • Besuch von Vergnügungsparks
  • Einige Sportwettbewerbe inklusive Zuschauer mit nicht mehr als 500 Personen

Maske (noch) nicht verpflichtend

Der Sinn und die Wirksamkeit von Mund-Nasen-Schutz wird in Finnland noch kontrovers diskutiert. Bisher gibt es keine Pflicht, diese in gewissen Situationen zu tragen. Finnair verlangt dies allerdings sowohl vom Personal als auch von den Passagieren. Die staatliche Bahn VR will die Reisenden zwar nicht verpflichten, wird aber Masken und auch Desinfektionsmittel im Zug verkaufen. Auch im öffentlichen Nahverkehr von Helsinki wird es bisher nicht verpflichtend verlangt. Es ist möglich, dass sich dies ändert.

Einreise weiter nur mit triftigem Grund

Ausländer müssen nach wie vor einen triftigen Grund haben, um in Finnland einreisen zu dürfen. Dazu zählen berufliche Reisen oder Familienangelegenheiten. Es fahren wieder Fähren nach Finnland, aber noch nicht wieder im Normalbetrieb. Ausländische Touristen sind noch nicht wieder willkommen. Eine Entscheidung der Regierung dazu sollte vor dem 14. Juni fallen, denn dann läuft die bisherige Regelung aus.

Früherer Artikel zum Thema: Einreisebeschränkungen der Nord-Länder – ein Überblick

Anzeige
Dieser Beitrag wurde unter Finnland, Gesellschaft, Tourismus veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.