Faszination traditionelles Handwerk: 20-Jähriger baut allein Blockhaus

Schweden. Viele wollen zurück zur Natur – aber die wenigsten wollen dabei auf moderne Technik verzichten. Der 20-jährige Stockholmer Erik Grankvist tut es: Er baut seit zwei Jahren ein Blockhaus im Wald allein mit traditionellen Werkzeugen und Muskelkraft. Auf YouTube kann man seine Fortschritte verfolgen.

Erik Grankvist

Erik Grankvist.  Screenshot aus dem Video “One Year Alone In The Forest”.

Bäume mit Axt und Bügelsäge fällen? Dicke Stämme von Hand entrinden und durchsägen? Da muss man nicht nur wissen, was man tut – man braucht auch Muskeln und Ausdauer. Erik Grankvist hat sie. Mit 18 Jahren, so beschreibt er es selbst bei SVT, wollte er raus aus der Stadt und etwas anderes machen. Sein Vorteil: Die Familie besitzt Land und Wald im Inland etwas weiter nördlich. Er sei teilweise auf dem Land aufgewachsen, er habe das Gefühl gehabt, dies sei der richtige Platz, erklärt er dem Sender. Als er 2019 mit der Schule fertig war, konnte er richtig loslegen. Viel Ahnung hatte er zu Beginn aber nicht.  YouTube-Beiträge hatten ihn inspiriert, in seinen Großeltern hatte er zudem mentale und fachliche Unterstützung – aber die Arbeit macht er allein und hat sich dazu vieles angelesen. “Man kann aber nicht alles aus Büchern lernen. Man muss es ausprobieren”, so Grankvist. Am Anfang habe er viele Fehler gemacht, und die Dinge wären schneller gegangen, hätte er gewusst, was er heute weiß. Aber er habe daraus gelernt und sei daran gewachsen.

Grankvist teilt seine Erfahrungen auf Youtube

YouTube hat ihn einst inspiriert, nun inspiriert er andere auf YouTube. Auch vom Filmen habe er anfangs keine Ahnung gehabt, so beschreibt er es selbst dort. Teilweise folgt die Kamera einfach dem Bau, teilweise zeigt er einzelne Handwerkstechniken, die er sich erarbeitet hat. “Real Life Minecraft” nennt er das, was er tut, in einem der Videos. Das einzige motorisierte “Werkzeug”, das er benutzt, ist ein Traktor von 1946, um damit Baumstämme und Steine ein Stück weiter zum Bauort zu transportieren. “Ich hätte gerne ein Pferd genutzt, aber ich habe keins.” Die Wände stehen, doch der Hütte fehlt noch das Dach. Dies wird voraussichtlich im Laufe des nächsten Jahres entstehen und ebenfalls auf YouTube zu sehen sein. Eine Warnung an alle Nachahmer: Man darf zwar in Schweden in allen Wäldern wandern, Beeren sammeln und zelten. Bäume abhacken und Hütten bauen sind im Jedermannsrecht aber nicht inbegriffen.

Frühere Artikel  zu traditionellem Handwerk: Íslensk lopapeysa: Der echte Islandpulli muss handgestrickt sein

Eins der Videos von Erik Grankvist:

Anzeige
Dieser Beitrag wurde unter Geschichte, Gesellschaft, Schweden veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Faszination traditionelles Handwerk: 20-Jähriger baut allein Blockhaus

  1. Bargholz, Matthias sagt:

    Hallo, ich wüßte gern, welche Rasse der Hund von Erik ist, er gefällt mir sehr gut.
    Könnt Ihr mir da weiterhelfen?
    Grüße aus dem Schaalsee-Reservat Westmecklenburg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.