Strengere Regeln für Kreuzfahrten um Spitzbergen wegen Corona

Spitzbergen (Norwegen). Die norwegische Regierung hat jüngst eine Obergrenze von 200 Personen pro Schiff auf Kreuzfahrten in Norwegen festgesetzt. Für Spitzbergen wurde diese Grenze nun aber sehr viel enger gefasst: Nur maximal 30 Personen, inklusive der Besatzung, dürfen gemeinsam auf einem Schiff unterwegs sein, auf dem auch übernachtet wird. Die Regel gilt nicht für Tagesausflüge. Sie soll zunächst bis zum 1. November gelten. Die Verschärfung wird damit begründet, dass Longyearbyen nicht die Kapazitäten hätte, mit einem größeren Corona-Ausbruch umzugehen, wie er jüngst auf der Roald Amundsen geschah. Bisher gab es keinen Coronafall auf Spitzbergen. Allerdings leiden die Tourismusunternehmen besonders unter den Einreiserestriktionen. Siehe auch Roald-Amundsen-Crew gesund – weiter Einschränkungen für Kreuzfahrten

Dieser Beitrag wurde unter Meer, Norwegen, Spitzbergen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.