Streik in Reykjavík beendet

Reykjavík (Island). Nach drei Wochen Streik haben sich die Gewerkschaft Efling und die Stadt Reykjavík heute auf einen neuen Tarifvertrag geeinigt. Das meldete RÚV. Es gibt Lohnerhöhungen, vor allem für jene, die bisher wenig verdient haben, und Arbeitszeitverkürzungen. Im Ausstand sind nun noch die kommunalen Angestellten von Efling in anderen Orten, die gerade erst mit ihrem Streik begonnen haben. Die Gewerkschaft BSRB , die ebenfalls einen Streik geplant hatte, erreichte gestern kurzfristig eine Einigung und sagte den Streik ab. Früherer Artikel zum Thema:Streik in Reykjavík: keine Kita, keine Müllabfuhr

Dieser Beitrag wurde unter Gesellschaft, Island veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.