Quarantäne auf Island jetzt auch für Touristen

Island. Island war mit seinen Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus recht erfolgreich. Gestern gab es keinen einzigen neuen Fall, die Zahl der Kranken geht zurück. In einem Punkt hat die isländische Regierung allerdings die Maßnahmen nachjustiert: Auch Touristen – also die wenigen, die theoretisch noch dürfen und könnten – müssen ab heute für zwei Wochen in Quarantäne, wenn sie nach Island kommen. Bisher galt dies nur für jene, die auf Island ansässig sind. Die Regelung gilt bis zum 15. Mai.

Früherer Artikel zum Thema: Corona-Lockdown: Die Exit-Strategien der Nord-Länder

Dieser Beitrag wurde unter Island veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.