Neue Serie: Klimawandel -Thriller vor Grönland

Grönland/Island/Schweden. Was, wenn man vor der grönländischen Küste ein vielversprechendes Ölfeld finden würde? Sollte man es nutzen oder Natur und Klima wegen im Boden lassen? Das ist das Szenario der schwedisch-isländisch-grönländischen Serie „Thin Ice“, die ab Montag, 3. Februar in Schweden ausgestrahlt wird.

screenshot thin ice

Screenshot aus dem Trailer von Thin Ice

In der Serie prallen der Klimawandel, Grönlands Weg in die Unabhängigkeit, Arktis-Schutz und Arktis-Ausbeutung aufeinander. Entwickelt wurde die Geschichte von der schwedischen Schauspielerin und Greenpeace-Botschafterin Lena Endre und Yellow Bird-Produzent Søren Stærmose.  Endre spielt die schwedische Außenministerin, die den Arktischen Rat davon überzeugen will, Ölförderung in der Arktis zu verbieten. Ihr politischer Berater Viktor ist an Bord eines schwedischen Forschungsschiffes vor Grönland – auf dieses Schiff wird ein Terroranschlag verübt und es scheint komplett verschwunden. Man darf also eine dramatische und spannungsgeladene Handlung erwarten, in die dann auch noch Viktors Frau, eine Polizistin, hineingezogen wird.

Drehorte Tasiilaq und Stykkishólmur

Der Plot ist keineswegs unrealistisch, denn es wurde tatsächlich vor Grönlands Küste schon Öl vermutet, und es gab Firmen, die Probebohrungen durchführten. Ohne Erfolg allerdings. Gedreht wurde von Januar bis März, zur kältesten Zeit also. Der grönländische Ort Tasiilaq spielt dabei eine besondere Rolle. Wie Islandsbloggen verrät, sind viele „Tasiilaq“-Szenen allerdings im isländischen Stykkishólmur gedreht worden. Die isländische Sagafilm und eine Reihe weitere Film- und Rundfunkgesellschaften sind an der Yellow-Bild-Produktion beteiligt.

Die Serie ist ab Montag, 3. Februar, im schwedischen Privatsender TV4 und über C More zu sehen Später im Februar soll sie auch im isländischen Fernsehen gezeigt werden. Die Rechte sollen schon an mehrere Länder verkauft worden sein, so dass man hoffen darf, dies irgendwann auch ohne VPN-Netzwerk ansehen zu können.

Zum Thema Öl vor Grönland:

Grönlands Traum vom Öl bald vorbei?

Das hier ist der Trailer:

 

Anzeige
Dieser Beitrag wurde unter Arktis, Film, Grönland, Island, Klima, Meer, Schweden veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.