Mit dem Literaturzug zur Buchmesse

Am Dienstagnachmittag wird in Frankfurt die Buchmesse mit Norwegen als Ehrengast eröffnet. Kronprinzessin Mette Marit ist Botschafterin für norwegische Literatur im Ausland und deshalb selbstverständlich dabei. Auch wenn sie seit ihrer Diagnose mit Lungenfibrose deutlich kürzer tritt, was Repräsentationsaufgaben betrifft.

Literaturzug

Jostein Gaarder und Prinzessin Mette Marit mit Schulkindern im Literaturzug. Foto:Deutsche Bahn AG / Pablo Castagnola

Heute startete sie mit dem „Literaturzug“ der DB von Berlin Richtung Köln, die Autoren Anna Fiske, Jostein Gaarder, Maria Paar und Svein Nyhus sind auch an Bord. Unterwegs werden sie Schulkindern vorlesen. Morgen rollt der Literaturzug dann mit ihr  und 19 norwegischen Autoren weiter nach Frankfurt.

In Norwegen ist Mette Marit schon seit 2014 jeden Sommer mit dem „Litteraturtog“ voller Bücher unterwegs und wirbt im Land für’s Lesen. Mehr zum Programm der Buchmesse siehe Ab 16. Oktober: Norwegen Gastland bei der Buchmesse in Frankfurt

Anzeige
Dieser Beitrag wurde unter Literatur, Norwegen, Verkehr veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.