Heute wird das Militärabkommen Finnland-USA unterzeichnet

Finnland. Heute wird Finnland ein Militärabkommen mit den USA unterzeichnen. Dabei wird den USA der Zugang zu 15 Militäranlagen in Finnland eingeräumt. Das Abkommen steht in Zusammenhang mit dem Nato-Beitritt. Ein ähnliches Abkommen haben sowohl Norwegen als auch Schweden unterschrieben.

F 16

Luftwaffe im Norden unterwegs

Sowohl der finnische Verteidigungsminister Antti Häkkänen als auch Außenministerin Elina Valtonen befinden sich heute in Washington. Häkkänen wird dabei das besagte Abkommen unterschreiben, das in den vergangenen Monaten ausgehandelt wurde. Dabei geht es um die Möglichkeiten, die den US-Streitkräften in Finnland eingeräumt werden und um alle rechtlichen Fragen, die rund um einen solchen Truppenbesuch zu klären sind. Das Abkommen muss anschließend noch Parlament ratifiziert werden, bevor es rechtskräftig ist. Eine Stationierung von Atomwaffen ist darin nicht erwähnt, das ist aktuell in Finnland auch nicht erlaubt.

Von den 15 finnischen Militäranlagen, die US-Streitkräfte künftig mit nutzen dürfen, liegen fünf in Nordfinnland: die Grenzwachebasis Ivalo, das Übungs-und Lagergebiet Rovajärvi, die Luftwaffenbasis Rovaniemi sowie die Lager in Tervola und Veitsiluoto.

Krieg in der Ukraine weckte in Finnland Erinnerungen an den Winterkrieg

Finnland hat 1320 Kilometer Grenze mit Russland. Vor dem Einmarsch Russlands in die Ukraine im Februar 2022 gab es zwar bereits eine Kooperation zwischen Finnland und der Nato, die zunehmend enger wurde. Ein Nato-Beitritt stand damals aber nie ernsthaft zur Diskussion und es gab und gibt eine umfassende militärische Zusammenarbeit mit Schweden. Die Stimmung änderte sich durch die Invasion Russlands in die Ukraine, die in Finnland Erinnerungen an den Winterkrieg (November 1939-März 1940) mit der Sowjetunion wachrief. Durch den Beitritt zur Nato, der am 4. April komplett war, ist die direkte Nato-Grenze zu Russland deutlich länger geworden. 

Früherer Artikel zum Thema:

Schweden schließt weitreichendes Militärabkommen mit den USA

Dieser Beitrag wurde unter Finnland, Geschichte, Gesellschaft veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert