Mehr als 90 Prozent für Guðni Th. Jóhannesson

Präsident Guðni Th. Jóhannesson

Guðni Th. Jóhannesson. Foto Scarletharlot69/ Wikimedia, CC BY-SA 4.0

Island. Präsident Guðni Th. Jóhannesson kann mit einer außerordentlich breiten Mehrheit im Rücken in die zweite Amtszeit gehen. Er erhielt er 92,2 Prozent der Stimmen. Sein Herausforderer Guðmundur Franklín Jónsson lag bei 7,8 Prozent. Das ist das zweithöchste Ergebnis einer Präsidentenwahl mit Gegenkandidaten auf Island. Vigdís Finnbogadóttir erhielt im Jahr 1988 nach zwei Amtsperioden 94,6 Prozent, ihre Gegenkandidatin 5,4 Prozent. Siehe dazu Präsidentenwahl auf Island – Wiederwahl wahrscheinlich

Dieser Beitrag wurde unter Island, Politik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.