Geldingadalsgos: Lava läuft jetzt ins Nachbartal

Reykjanes (Island) Das Geldingadalur ist voll: Genau vier Wochen nach Beginn des Ausbruchs verlässt die Lava nun das Tal, in dem die meisten Krater liegen, und fließt Richtung Meradalir. Darüber berichtete RÚV.  Dabei ist erneut ein Wanderweg in Gefahr. In die Meradalir fließt bereits an anderer Stelle Lava aus einer Eruptionsspalte. Die Webcams waren erneut kaputt, die Reparatur in in Gang.

Früherer Artikel zum Thema: Noch mehr neue Ausbruchsstellen im Geldingadalur

Dieser Beitrag wurde unter Island, Vulkanismus/ Erdbeben veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.