Flughäfen in Gällivare und Arvidsjaur wieder in Betrieb

Gällivare/ Arvidsjaur (Schweden). Sehr ruhig war es im Sommer auf den Flughäfen Gällivare („Lapland Airport“) und Arvidsjaur in Nordschweden. Die Fluggesellschaft Nextjet war Mitte Mai in Konkurs gegangen. Ab heute kann man die beiden Orte von Stockholm aus auch wieder direkt auf dem Luftweg erreichen. Sie werden nun von der estnisch-polnischen Regional Jet OÜ bedient. Das meldet Trafikverket.

Flugzeug

Bombardier CRJ 900. Foto LOT

Hinter Regional Jet OÜ steht zu 51 Prozent der Staat Estland und zu 49 Prozent die staatliche polnische Fluggesellschaft LOT. Den Namen Regional Jet OÜ muss man sich nicht merken: Sie werden als LOT-Flüge ausgewiesen und nutzen auch deren  Buchungssystem. Das Unternehmen fliegt als Subunternehmen für LOT bereits von Stockholm nach Warschau und für SAS von Göteborg nach Kopenhagen. Laut Mitteilung  von Lapland Airport werden  Bombardier CRJ900 -Maschinen mit 88-90 Plätzen eingesetzt.

Die unvorhergesehene Pause über die gesamte Sommersaison hatte Touristen und Unternehmen einigen Ärger gemacht. Gällivare und Arvidsjaur sind für viele der Start in den Fjäll-Urlaub, die Flüge waren bereits gebucht und bezahlt, als NextJet Mitte Mai in Konkurs ging.  SVT berichtet von enttäuschten Hotelbesitzern und wütenden Kunden. Auch für die Bauunternehmen, die gerade in Gällivare sehr aktiv sind (siehe Malmberget und Gällivare: Aus zwei mach eins) und die Grube in Malmberget war der Ausfall der schnellen Verkehrsverbindung zur Hauptstadt ein Problem.

Flughäfen

Flughäfen in Nordschweden und an der finnischen Grenze. Karte mit Hilfe von stepmap

Die EU ist „schuld“, dass es vier Monate bis zum Ersatz dauerte: Weil Nextjet die Strecken ohne staatlichen Zuschuss geflogen war, musste auch die Nachfolge  europaweit  ausgeschrieben werden. Einfacher war es, Ersatz für die kleinen Inlandsflughäfen Vilhelmina, Lycksele und Hemavan zu finden. Diese wurden ohnehin nur bedient, weil der Staat sie bezuschusste. Bereits seit Anfang Juli werden sie von Amapola Flyg AB mit Stockholm verbunden.

Früherer Artikel zum Thema: Nextjet-Pleite: Sommer ohne Flüge nach Gällivare und Arvidsjaur

Dieser Beitrag wurde unter Schweden, Tourismus, Verkehr veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.