Finnland: Sanna Marin, 34, ist neue Premierministerin

Finnland. Das finnische Parlament hat die Sozialdemokratin Sanna Marin erwartungsgemäß zur neuen Premierministerin gewählt. Sie ist damit nicht nur die jüngste Regierungschefin jemals in Finnland, sondern aktuell auch die jüngste weltweit. 

Sanna Marin

Sanna Marin. Foto Eduskunta.fi

Sie kommt aus Tampere, hat ein Studium der Verwaltungswissenschaften mit dem Mastergrad abgeschlossen, ist verheiratet und hat eine knapp zweijährige Tochter. Sanna Marin erhielt alle Stimmen der anwesenden Koalitionspartner (Sozialdemokraten, Grüne, Linksbündnis, schwedische Volkspartei, Zentrum). Gegen sie stimmte die Opposition, (Wahre Finnen, Sammlungspartei und der Einzelvertreter von Liike Nyt), insgesamt 99 ja zu 70 nein. Zur Vorgeschichte des Wechsels siehe Wie geht es weiter nach der Regierungskrise in Finnland?

Weitere Veränderungen in der Regierung: Wirtschaftsministerin Katri Kulmuni, Vorsitzende des Zentrums, und Finanzminister Mika Lintilä, ebenfalls Zentrum, tauschen die Ministerämter.

Dieser Beitrag wurde unter Finnland, Politik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.