Färöer: Jetzt auch neue Infektionen in der Bevölkerung

Färöer.  Auf den Färöer gibt es zwei neue Covid-19-Infizierte. Sie kennen sich nicht, wohnen an verschiedenen Orten und die Ansteckungsquelle ist unbekannt. Eine weitere Person aus Dänemark wurde bei der Rückreise von den Färöer positiv getestet. Allen gemeinsam ist allerdings, dass sie vergangene Woche die traditionelle Ólavsøka besucht haben, berichtet Kvf.fo.

Schon vor den Feiertagen war dazu aufgerufen worden, die Pandemie nicht zu vergessen. Medienberichten zufolge setzten allerdings sehr viele Menschen ihre Prioritäten anders und es kam sogar zum eigentlich abgesagten Singen.

Seit Ende April hatte es keine Infizierten mehr gegeben, die sich auf den Färöer angesteckt hatten. Es gab allerdings zuletzt eine Familie, die bei der Einreise positiv getestet wurde, sowie infizierte Seeleute von zwei verschiedenen ausländischen Schiffen. Siehe auch Wie das Virus sich an den hohen Norden klammert

Dieser Beitrag wurde unter Färöer, Gesellschaft veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.