Europastatistik zum Klimawandel teilweise nicht korrekt

Die Daten der jüngst veröffentlichten europaweiten Statistik zum Klimawandel sind teilweise nicht vergleichbar. Bei 38 vom 558 Orten wurden Fehler festgestellt, die das Ergebnis verfälschten, meldete nun das europaweite Journalistennetzwerk, das die Daten neu analysiert und veröffentlich hatte. Dazu gehören auch die Spitzenreiter Kiruna und Fredriksstad. Ein Vertreter des schwedische meteorologischen Instituts (SMHI) sagte bei Sveriges Radio, die veränderung durch den Klimawandel betrage in Nordschweden 1,2 Grad. Nach der ursprünglich herausgegebenen Statistik der Datenjournalisten sollte Kiruna  3,4 Grad wärmer geworden sein. Der ursprüngliche Artikel dazu: Klimawandel-Statistik mit Kiruna an der Spitze

Dieser Beitrag wurde unter Kiruna, Klima veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.