Die alte Tana bru wird abgerissen

Tana bru (Norwegen). Die alte Tana bru an der E6 wird abgerissen. Das erklärte nun die norwegische Straßenbaubehörde (Statens Vegvesen) nach einer neuen Untersuchung. Die Kabelverankerungen auf der Ostseite des Flusses Tana sollen allerdings erhalten werden, um an die Brückengeschichte vor Ort zu erinnern.

Viele Bürger hatten sich für einen Erhalt der alten Brücke eingesetzt, weil sie einen hohen symbolischen Wert hat. Doch jemand hätte sie auch unterhalten müssen.  Der E6-Verkehr geht nun über die zeitgemäß ausgebaute neue Tana bru mit spektakulärer Beleuchtung während der dunklen Monate. Zur Brückengeschichte siehe E6 Nordnorwegen: Tana bru hat jetzt zwei Brücken

Dieser Beitrag wurde unter Geschichte, Norwegen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.