1400 SAS-Piloten im Streik

Schweden/ Norwegen/ Dänemark. 1400 Piloten der Fluglinie SAS sind in der Nacht zu Freitag in den Streik getreten, nachdem man sich bei den Tarifverhandlungen nicht einig wurde. Ein Ende des Streiks ist nicht in Sicht. Am Freitag wurden 673 Flüge abgesagt, 70 000 Passagiere waren davon betroffen.  Am Samstag wurden rund 300 Starts abgesagt, am Sonntag 587, auch Montag und Dienstag werden Flüge ausfallen. Bedient werden die Routen, die nicht von SAS selbst, sondern von Vertragspartnern geflogen werden. Die Passagiere sollen informiert werden und die Möglichkeit erhalten, umzubuchen oder die Reise abzusagen. Sie erhalten dann das Geld zurück. Aktuelle Infos  bei SAS. (Update 28.4.,19.45 Uhr)

Dieser Beitrag wurde unter Norwegen, Schweden, Tourismus, Verkehr veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.