Neue Buchungsplattform für die Färöer

Färöer/Island. Wer auf die Färöer reisen will, hat nun eine weitere Möglichkeit, sich zu informieren und Aktivitäten direkt im Internet zu buchen. Gut 50 Veranstalter haben sich zusammengeschlossen und die Buchungsplattform Guide to Faroe Islands eingerichtet.

Färöer

Färöer-Attraktion Steilküste. Foto Thomas Christiansen

Das Prinzip ähnelt der bereits erfolgreich laufenden Plattform Guide to Iceland, die 2012 gegründet wurde. Auch Design und Aufbau der Seite erinnern daran. Inzwischen wird dort Service auf neun Sprachen angeboten, Exkursionen ebenso wie Fahrzeugvermietung oder Übernachtungen. Dazu gibt es reichlich Lesestoff zu Wissenswertem über Island allgemein, das das ergänzt, was man auf der offiziellen Tourismusseite Inspired by Iceland findet.

Die neue färöische Buchungsplattform gibt es zunächst nur auf Englisch.  Die Preise für Wandertouren oder Bootsausflüge lassen sich in vier verschiedenen Währungen abrufen. Für Unterkünfte wird man zurzeit noch auf externe Seiten weiterverwiesen. Auch einige informative Artikel gibt es bereits. In dieser Hinsicht ist die offizielle Tourismusseite Visit Faroe Islands aber noch informativer und hat in der Vergangenheit auch mit witzigen Aktionen wie „Google Sheep View“ oder „Faroe Islands Translate“ die Inselgruppe ins Gespräch gebracht.

Unterkünfte auf den Färöer finden sich auch über die üblichen Buchungsportale. Wie fast überall wächst das Angebot über AirBnB sehr stark. Auf Island wird dies bereits für den engen Wohnungsmarkt in der Hauptstadt verantwortlich gemacht, und die Regierung verfolgt inzwischen stärker jene, die über die erlaubten 90 Tage hinaus ohne Anmeldung vermieten. In Dänemark gibt es inzwischen eine 70-Tage-Grenze, die auf 100 Tage angehoben werden kann. Außerdem kooperiert AirBnB seit neuestem direkt mit der dänischen Finanzbehörde. Die färöische Regierung scheint laut vp.fo Ähnliches anzustreben.

 

Dieser Beitrag wurde unter Färöer, Island, Tourismus veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.