Beisfjord nach Lawine isoliert und ohne Strom

Beisfjord (Norwegen). Nach wie vor herrscht in einigen Regionen Norwegens große Lawinengefahr, vor allem im Bereich Ofoten/ Sør Troms. Am Freitagmorgen ging (erneut) eine Lawine auf der Straße nach Beisfjord nieder, einem Ort in der Nähe von Narvik. Das meldete NRK. 700 Menschen können deshalb aktuell den Ort nicht verlassen. Auch der Strom ist dort ausgefallen. Sie werden zurzeit auf dem Wasserweg über den Fjord versorgt. Es gibt allerdings keinen guten Kai, was die Übergabe erschwert.

Aktueller Stand der Straßen: Trafikkinformation

Früherer Artikel zum Thema: Lawinen: Finnmark vom Rest Norwegens abgeschnitten

Dieser Beitrag wurde unter Klima, Norwegen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.