Norwegen und Finnland schränken Einreise weiter ein

Norwegen/Finnland. Aufgrund steigender Corona-Infektionszahlen begrenzen Norwegen und Finnland die Einreise für Touristen weiter. In Norwegen sind die Schweiz, Frankreich, Monaco und Tschechien neu auf der roten Liste. Die neue Regelung gilt ab Samstag, 8. August. Die komplette Übersicht über „rote“ und „grüne“ Länder aus Sicht Norwegens gibt es beim Folkhelseinstittut (mit Karte). Auch einzelne Regionen Schwedens sind neu „grün“, andere nicht mehr.

Finnland schränkt die Einreise für Touristen ebenfalls weiter ein. Neu trifft es Reisende aus Belgien, Andorra und den Niederlanden. Die Beschränkungen treten am Montag, 10. August in Kraft. Österreicher und Schweizer waren schon vor zwei Wochen ausgeschlossen worden. Die komplette Liste der Länder, aus denen Touristen noch nach Finnland einreisten dürfen, findet sich in der Pressemitteilung der Regierung.

Dieser Beitrag wurde unter Finnland, Norwegen, Tourismus veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.